STATEMENT DER BAYERNSPD ZUM TRAGISCHEN BUSUNFALL AUF DER A9

Veröffentlicht am 03.07.2017 in Verkehr

Zu einem tragischem Busunglück einer sächsischen Reisegruppe kam es am Montagmorgen auf der A9 in Oberfranken. Derzeit berichtet die Polizei, dass es zahlreiche Verletzte gibt und bis zu 18 Personen tot sind.

Die Landesvorsitzende der BayernSPD, Natascha Kohnen, äußert sich: „Ich bin sehr traurig über den schrecklichen Verkehrsunfall, das geht mir sehr nahe. Das ist ein schlimmer Tag. Den Toten und ihren Angehörigen gelten heute meine Gedanken. Den Verletzten und allen Angehörigen der Opfer wünsche ich im Namen der BayernSPD von ganzem Herzen Kraft.“

Markus Rinderspacher, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, zeigt sich ebenso bestürzt: „Ich bin schwer betroffen, das ist ein tragischer Unfall. Ich möchte meine tiefe Anteilnahme gegenüber den Familien der Opfer ausdrücken. Meine Genesungswünsche richten sich an die Verletzten, von Herzen alles Gute! Allen Rettungskräften der Sanitätsienste, Feuerwehren, dem Technischem Hilfswerk und der Polizei Oberfranken möchte ich ganz herzlich für ihren schwierigen Einsatz danken.“

 

Mach mit - werde Mitglied!

Heute im Kalender

Alle Termine öffnen.

30.01.2023, 17:00 Uhr - 20:30 Uhr Neujahrsempfang des Wirtschaftsclubs Bamberg mit Ehrenredner Florian von Brunn

01.02.2023, 17:30 Uhr - 19:00 Uhr Treffen der AfA (Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerbelange)
  Liebe Genoss:innen, liebe Arbeitnehmer:innen und Interessierte an der Arbeit der  Arbeits …

02.02.2023, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr Sonderöffnung für Genoss:innen: "Willy Brandt - Friedenskämpfer"
Liebe Genossinnen und Genossen, wir haben am Donnerstag, den 2.2.2023 von 18 -19.3 …

Alle Termine