Natascha Kohnen fordert Bildungsticket jetzt! statt 365-Euro-Ticket irgendwann

Veröffentlicht am 29.09.2018 in Bildung

Bayerns Spitzenkandidatin Natascha Kohnen erklärt zu den Ankündigungen der Staatsregierung zum öffentlichen Nahverkehr:

„In Bayern darf niemand abgehängt werden. Weder auf dem Land noch in der Stadt. Deshalb brauchen wir den Einstieg in den kostenfreien Nahverkehr jetzt. Und nicht ein 365-Euro-Ticket in 12 Jahren. Bayern braucht ein kostenfreies Bildungsticket für alle, die zur Schule gehen, Ausbildung machen oder studieren. Das macht den Zugang zu Bildung gerechter. Außerdem wird die berufliche Ausbildung attraktiver, wenn wir die Azubis von den Fahrkosten entlasten.“ 

Kohnen fordert den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs im ländlichen Raum: „Die Staatsregierung hat viel zu lange allein aufs Auto gesetzt. Viele Orte im ländlichen Raum sind vom Nahverkehr völlig abgehängt. In jedem Dorf muss jede Stunde mindestens ein Bus fahren. Damit wir in ganz Bayern auch ohne Auto mobil sein können.“

 

Mach mit - werde Mitglied!

Heute im Kalender

Alle Termine öffnen.

17.10.2019, 14:00 Uhr 60plus: Unterhaltspflicht der Kinder (geplant)
Referent: VDK - Experte

21.11.2019, 14:00 Uhr 60plus: Besichtigung der neuen VHS-Landkreis Hof

08.12.2019, 11:30 Uhr OV Töpen: Weihnachtsessen in der Turnhallengaststätte

Alle Termine